Suche Menü Schließen
24. September 2021

Blues-Gruß von MEYERS ROCKHAUS und Peter Maffay: „Tschüss Angie-Sister …“

… ich wurde nie Dein Bundesbauminister“

Aber ich hab’s oft versucht. Und Peter Maffay fand auch, dass dann „am Bau die Sonne aufgeht“, wie man auf diesem Videoclip hören und sehen kann.

Liebe Angela Merkel, an Ihrem ersten Arbeitstag hatte ich Ihnen meine Bewerbung als Bundesbauminister gesendet. Sie hatten damals netterweise gleich eine Antwort auf den Weg gebracht. Es entwickelte sich dann über die Jahre – sagen wir mal – eine Art Brieffreundschaft. Heute schreibe ich Ihnen zum letzten Mal, an Ihrem „quasi letzten Tag“ als Bundeskanzlerin – der Kreis schließt sich.

In meiner Bewerbung schrieb ich am 22.11.2005, dass wir einen Bauminister brauchen, der das Thema „Klimaschutz und energetische Gebäudemodernisierung“ tatkräftig anpackt. In den dann folgenden 16 Jahren ist im Bauministerium (sofern es überhaupt eines gab) nicht viel passiert. Im Jahr 2014 forderte Ihre Bundesregierung im Paragrafen 1 der Energieeinsparverordnung zwar eine MODERNISIERUNGSOFFENSIVE, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Als wir diese Modernisierungsoffensive dann aber im Jahr 2016 im Bundeswirtschaftsministerium vorstellten, hatten wir eher den Eindruck, dass man so etwas gar nicht will. Jedenfalls aus dem Versprechen von damals, dass wir das „zusammen deutschlandweit ausrollen“, ist bis heute nichts geworden.

Am heutigen Tag sind wir 564 aktive Personen aus der Bau- und Immobilienszene, die das Thema „energetische und klimaneutrale Gebäudesanierung“ als MODERNISIERUNGSOFFENSIVE regional ankurbeln.

Liebe Angela Merkel, Ihnen jetzt erstmal eine erholsame Zeit und danke für Ihren Einsatz auf all den anderen Gebieten. Wir versuchen mit der neuen Bundesregierung einen neuen Anlauf. Versprochen.

Herzlichst Ihr

Ronald Meyer

Wir brauchen Verstärkung

Sie möchten gern Akteur der MODERNISIERUNGSOFFENSIVE werden?

Nehmen Sie mit uns formlos per Email Kontakt auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen